Seminare header 2022

MS-Bewältigung

Fatigue bei Multipler Sklerose – Energie- und Stressmanagement

Erschöpfung, Ener­gie­mangel, körper­liche Minder­be­last­bar­keit, Konzen­tra­ti­ons­mangel – Fatigue bei MS hat viele Gesichter und ist für viele Betrof­fene ein sehr belas­tendes Symptom, das die Lebens­qualität deut­lich beeinträchtigen kann, oft auch schon im Frühsta­dium der MS. Hinzu können auch psychi­sche Symptome mit Stim­mungs­schwan­kungen bis hin zur depres­siven Erkran­kung treten.
In diesem inter­ak­tiven Seminar beschäftigen wir uns mit den Themen Fatigue und Stress bei MS. Die Teil­neh­menden lernen Möglich­keiten des Energie- und Stress­ma­na­ge­ments kennen. Einge­bettet in die Veran­stal­tung ist die Möglich­keit des persönlichen Erfah­rungs­aus­tau­sches.

Leitung: Dr. Britta Quandt, Fachärztin für Neuro­logie, Psych­ia­trie und Psycho­the­rapie
Termin: Samstag, 19. Februar 2022 von 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Zehnt­scheune – Kirchen­ge­meinde Lüne
Am Domä­nenhof 6
21337 Lüne­burg
Teil­nah­me­be­trag: € 25,– für Mitglieder / € 35,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 10
Anmel­de­schluss: 09. Februar 2022

Sport und MS – mit praktischen Übungen und Infos zu passenden Hilfsmitteln

Sport und Bewe­gung sind gut für Körper und Seele – das gilt auch für Menschen mit Multiple Skle­rose. Sport wird mitt­ler­weile in vielerlei Hinsicht als gesund­heitsfördernde und/oder trai­nings­the­ra­peu­ti­sche Maßnahme einge­setzt. Warum der Sport für MSEr­krankte so wichtig ist, darüber refe­riert Dr. Stephanie Woschek. Ergänzt wird dieser Vortrag mit prak­ti­schen Übungen, auch im Hinblick auf die einzu­set­zenden Hilfs­mittel. An diesem Tag geben Mitar­bei­ter*innen des Sanitätshauses Rulitschka außerdem Tipps und Infor­ma­tionen über wich­tige Hilfs­mittel, wie zum Beispiel neue Elektro-Mobile (Scooter) oder Trep­pen­lifte.

Zum Abschluss gibt es bei Kaffee und Kuchen die Möglich­keit, mit DMSG-Betrof­fe­nen­be­ra­ter*innen Gespräche auf Augenhöhe zu führen. Alle Ihre Fragen rund um die Erkran­kung Multiple Skle­rose können Sie hier in Einzel­gesprächen stellen und erhalten hilf­reiche Tipps und Hinweise aus eigener Erfah­rung.

Leitung: Dr. Stephanie Woschek, Projekt­lei­tung der Spor­t­ori­en­tierten Kompakt­schu­lungen (SpoKs) sowie des Teams DMSG Funk­ti­ons­trai­ning, und Sani­täts­haus­mit­ar­bei­ter*innen sowie Betrof­fe­nen­be­ra­ter*innen Feli­citas Wagner und Jörg Berger
Termin: Samstag, 26. März 2022 von 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Ortho­pädie- und Reha­technik Rulitschka
Wasa­straße 3
29229 Celle
Teil­nah­me­be­trag: € 15,– für Mitglieder / € 25,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 30
Anmel­de­schluss: 15. März 2022

Die Power Pause – Ideen für (m)ein Leben mit MS und Stress

Stress ist ein natürlicher Teil des Lebens, aber mit einer chro­ni­schen Erkran­kung viel­fach belas­tender. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man seinen Alltagsstress durch kurze Auszeiten auf eine für sich selbst gute Weise regu­lieren kann. Vorge­stellt wird ein Ideen­pool von prak­ti­schen Übungen, die infor­mieren und moti­vieren. Die dafür ausgewählten Entspan­nungs­tech­niken werden kombi­niert mit Inhalten aus dem Mental­trai­ning, denn: „Nicht nur Power, sondern auch Pause beginnt im Kopf!“.
Der Semin­artag ist glei­chermaßen für Fußies und Rollies geeignet. Sämtliche Übungen werden entspre­chend der Möglich­keiten der Teil­neh­menden ange­passt (liegend, stehend oder sitzend).

Leitung: Heiko Brock­mann, Stress­ma­na­ge­ment­trainer
Termin: Samstag, 23. April 2022 von 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Stadt­teil­zen­trum KroKuS (Raum 201)
Thie 6
30539 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 40,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 14
Anmel­de­schluss: 02. April 2022

Klangmeditation mit tibetischen Klangschalen

Sanft, aber eindring­lich führen die medi­ta­tiven Klänge und Schwin­gungen der Klang­schalen in einen Zustand der Entspan­nung und Gelas­sen­heit. Tiefer Frieden kann erlebt werden. In der Entspan­nung können so die geis­tigen, seeli­schen und körper­li­chen Kräfte gestärkt und rege­ne­riert werden. Die unter­schied­li­chen Klänge dienen dabei als Vehikel zu unserem Inneren, um mit unserem Selbst wieder in Kontakt zu kommen. Der Körper findet sein inneres Gleich­ge­wicht wieder, Stress und Nervosität werden abge­baut, das Selbst­be­wusst­sein, die Lebens­freude und die Lebens­energie werden gestei­gert.
Während der Klangreise liegen Sie auf einer bequemen Unter­lage – auf Wunsch unter einer Decke. Die Teil­nahme ist auch im Roll­stuhl bzw. im Sitzen möglich.

Leitung: Heidi Blisse, Peter-Hess-Klang­mas­sa­ge­prak­ti­kerin
Termin: Samstag, 23. April 2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr
Ort: Selbst­hil­fe­kon­takt­stelle Wilhelms­haven
Euro­pa­ring 22
26389 Wilhelms­haven
Teil­nah­me­be­trag: € 15,– für Mitglieder / € 20,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 16
Anmel­de­schluss: 01. April 2022

Ich bin richtig – Ich bin wichtig!

Kennen Sie das auch?

  • Ich kann meine Bedürfnisse nicht durch­setzen.
  • Ich habe das Gefühl, immer auf andere Rücksicht nehmen zu müssen.
  • Es ist meine Schuld, wenn mir etwas passiert ...
  • Wieso mache ich so wenig für mich selbst?

Ziel dieses Semi­nars ist es, das eigene Empfinden und die eigenen Bedürfnisse deut­li­cher wahr­zu­nehmen sowie Grenzen und Grenz­ver­let­zungen zu erkennen – auch, um sich besser abzu­grenzen zu können. Wir wollen mit Freude daran arbeiten und Mut und Kraft akti­vieren. Fragen, denen wir im Work­shop nach­gehen werden:

  • Was macht mich aus?
  • Was sind eigent­lich Gefühle?
  • Darf ich meine Bedürfnisse durch­setzen?
  • Welche Rollen­vor­stel­lungen habe ich als Frau?
  • Wann, wie und wo kann ich um Unterstützung bitten?

Das Seminar ist auch für Roll­stuhl­fah­re­rinnen geeignet!

Die Veran­stal­tung findet statt in Koope­ra­tion mit dem Frau­en­notruf bei sexua­li­sierter Gewalt.

Leitung: Helena Behrens, Diplom Sozi­al­päd­agogin (FH), Sexu­al­päd­agogin (isp)
Sina Rimpo, Sexu­al­päd­agogin (isp), Heil­prak­ti­kerin für Psycho­the­rapie
Termin: Samstag, 7. Mai 2022 von 11:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Stadt­teil­zen­trum KroKuS (Raum 201)
Thie 6
30539 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 35,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 10, nur für Frauen!
Anmel­de­schluss: 20. April 2022

Auf dem Weg zu mehr Selbstfürsorge und Wohlbefinden im Alltag: Machen ist wie Wollen – nur krasser!

Glück ist keine Station, bei der man ankommt, sondern eine Art zu reisen.“ Margaret Lee Rumbeck

Der Alltag stellt Sie täglich vor Heraus­for­de­rungen – mit unter­schied­li­cher Intensität, indi­vi­du­ellen Möglich­keiten und Grenzen. Das Erleben und/oder Wahr­nehmen alltäglicher Licht­blicke und kleiner Erleb­nisse kommt dabei häufig zu kurz, obwohl genau das nach­weis­lich einen großen Effekt auf die Lebens­zu­frie­den­heit und auch die Gesund­heit hat.
In diesem Seminar machen wir uns gemeinsam auf die Reise zu mehr Selbstfürsorge. Wir widmen uns der Frage, wie Sie selbst für Ihr Wohl­be­finden sorgen können und richten dabei den Blick auf das, was Sie brau­chen, sich wünschen und umsetzen möchten. Es dürfen auch zukünftige „Mikroa­ben­teuer“ und „Mutausbrüche“ entwi­ckelt werden. Der ange­lei­tete Austausch wird durch kleine Entspan­nungs- und Acht­sam­keitsübungen ergänzt.

Das Seminar wird von der Werner und Annely Schmidt-Stif­tung gefördert.

Hinweis: Das Seminar richtet sich ausschließlich an MS-erkrankte Frauen. Abends können die (barrie­re­freie) Sauna und/oder das Dampfbad kostenlos genutzt werden, auch von Teil­neh­me­rinnen mit Roll­stuhl oder Rollator. Spezi­al­rollstühle stellt das Haus dafür bereit.

Leitung: Waltraut Heus, Dipl. Sozi­al­päd­agogin, Anti-Stress-Trai­nerin (zerti­fi­ziert), Leiterin DMSG-Bera­tungs­stelle Winsen/Lüne­burg
Termin: Freitag, 28. Oktober ab 16:00 Uhr bis Sonntag, 30. Oktober 2022 bis 14:00 Uhr
Ort: Heide­hotel Bad Bevensen (barrie­re­frei)
Alter Mühlenweg 7
29549 Bad Bevensen
Teil­nah­me­be­trag: Eigen­an­teil € 70,– für Mitglieder / € 90,– für Nicht­mit­glieder
(inkl. Über­nach­tung und Verpfle­gung)
Teil­neh­mer­zahl: max. 12
Anmel­de­schluss: 31. Juli 2022

Mit Multiple Sklerose im Berufsalltag

Arbeits­platz erhalten – frühes Ausscheiden aus dem Arbeits­leben vermeiden!

Berufstätigkeit schafft Bestätigung, sichert Exis­tenz und ist ein Lebens­in­halt, der aber auch Lebens­qualität bein­halten sollte. Mit einem frühen Ausscheiden aus dem Berufs­leben geht vieles verloren. Die Erwerbs­min­de­rungs­rente muss aber nicht die einzige Option sein, wenn der beruf­liche Alltag immer belas­tender empfunden wird.
Der Work­shop will Alter­na­tiven aufzeigen und erar­beiten. Darüber hinaus berei­chern prak­ti­sche und alltags­taug­liche Übungen und Tipps zum alltäglichen Leben mit Multipler Skle­rose die Work­shop-Tage und machen wieder fit für den Alltag – auch über den beruf­li­chen hinaus!

Die Veran­stal­tung wird gefördert durch den DRV Bund.

Leitung: Daniela Siemons­meier, Juristin Porta West­fa­lica
Sabine Behrens, DMSG Geschäfts­stelle
Termin: Freitag, 28. Oktober 2022 ab 17:00 Uhr bis Sonntag, 30. Oktober 2022 bis ca. 14:00 Uhr
Ort: Stephans­s­tift
Kirchröder Str. 44
30625 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 70,- Mitglieder / € 90,- Nicht­mit­glieder
(inkl. Über­nach­tung und Verpfle­gung)
Teil­neh­mer­zahl: max. 12
Anmel­de­schluss: 01. Oktober 2022

Tag der Jungen DMSG: Wissenswertes, Praktisches und Inspirationen für Deinen Alltag und Beruf!

An diesem Tag erwarten Dich viele unter­schied­liche Work­shops mit quali­fi­zierten Exper­t*innen, medi­zi­ni­sche Fach­vorträge von auf MS spezia­li­sierten Neuro­lo­g*innen und span­nende Gespräche mit anderen MS-Erkrankten. Themen der Work­shops sind zum Beispiel Wissens­wertes für Deinen Job, Ernährung, Bewe­gung, aber auch ein Musik­work­shop. Gerne schi­cken wir Dir das ausführliche Programm zu, melde Dich unter: info@dmsg-nieder­sachsen.de.
In den Pausen ist für Verpfle­gung gesorgt, aber es bleibt auch genug Zeit für Eure Gespräche unter­ein­ander.

Die Veran­stal­tung wird gefördert durch die BARMER.

Leitung: André Kalesse und Anja Grau, DMSG Nieder­sachsen
Termin: Samstag, 3. Dezember 2022 von 11:00 bis ca. 18:00 Uhr
Ort: Stadt­teil­zen­trum KroKuS
Thie 6
30539 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 50,– für Nicht­mit­glieder
(inkl. Verpfle­gung und Mate­ria­lien)
Teil­neh­mer­zahl: max. 40 (Alter unter 40 Jahre)
Anmel­de­schluss: 03. November 2022

hoch