Seminare header 2022

Gesundheitsförderung

„Schnupperkurs“ Judo – Sturzprophylaxe?!

  • Judo bedeutet nicht, den anderen zu werfen, sondern den eigenen Körper zu beherr­schen.
  • Judo – es nennt sich Kampfs­port, ist aber in erster Linie der Kampf mit dem eigenen Körper.
  • Judo – wer Sturz­pro­phy­laxe und Rumku­geln lernen will, ist hier richtig.

Nach einer kurzen theo­re­ti­schen Einführung wird es in der Boden­ar­beit in die Körper­span­nung, in Roll­be­we­gungen und in Stützbe­we­gungen gehen. Wer es ermöglichen kann, geht in eine Übungs­form im Knie­stand, wo zunächst die Fall­schule und dazu die passenden Kontroll­be­we­gungen erlernt werden. Zum Abschluss kommt für die frei beweg­li­chen Teil­neh­menden das Angebot zum Rollen und Fallen, das Erlernen einfa­cher Gleich­ge­wichtsübungen und die Hinführung
zum Wurf­prinzip. Wer neugierig geworden ist, wie das auch mit der eigenen körper­li­chen Einschränkung funk­tio­nieren kann oder wer schon immer mal Judo auspro­bieren wollte, ist hier genau richtig.

Hinweis: Auch MS-Erkrankte mit Einschränkungen können teil­nehmen, auch gerne im Sitzen. Die Veran­stal­tung wird indi­vi­duell den Möglich­keiten ange­passt.

Die Veran­stal­tung findet in Koope­ra­tion mit dem TuS Both­feld statt.

Leitung: Wolfram Diester und Jutta Milzer, 5. Dan Judo, B-Lizenz Brei­ten­sport, DJB-Wertungs­richter Hannover-Both­feld
Termin: Sonntag, 11. September 2022 von 11:00 bis 14:00 Uhr Praxis auf der Matte, danach gemein­samer Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Gemein­de­raum der St. Nathanel Kirche, Einstein­straße 45, 30659 Hannover
Ort: Große Halle der Garten­heim­schule
Garten­heim­straße 2
30659 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 25,– für Mitglieder / € 35,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 25
Anmel­de­schluss: 01. September 2022

Voice of your Body – Körperarbeit, Musik & Resilienz

In diesem Work­shop erleben Sie Ihre Stimme als rege­ne­rie­rendes Element, welches Ihnen Kraft und Erho­lung schenken kann. Gemeinsam werden wir an dem Stimm­klang, der Atem­technik und dem gemein­samen Musi­zieren arbeiten. Gerade für MS-Erkrankte ist die Stimme ein Instru­ment von beson­derer Bedeu­tung. Die Erfah­rung zeigt, dass Stimm­funk­tion, Sprech­technik, Lautstärke, aber auch das Schlu­cken und die Konzen­tra­tion sich durch Singen opti­mieren lassen. Im Work­shop spielen Noten­lehre und der Stand Ihrer Erfah­rung im Musi­zieren keine Rolle. Jede*r ist will­kommen um an seiner*ihrer Stimme zu arbeiten.

Inhalte des Work­shops:

  • Singen in der Gruppe mit Liedern aus verschie­denen Teilen der Erde
  • Atem­tech­niken für Stimme und Spre­chen
  • eine klang­volle, hörbare Stimme entwi­ckeln
  • Entspan­nungs­tech­niken
  • Body­per­cus­sion
  • Einsatz von Instru­menten, die alle ohne Erfah­rung spielen können
  • Körper­ar­beit

Leitung: Michael Helbing, staat­lich geprüfter Atem-, Sprech- und Stimm­lehrer
Termin: Samstag, 17. September 2022 von 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Stimm­kontor Hannover
Böde­ker­straße 90
30161 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 40,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 12
Anmel­de­schluss: 25. August 2022

Lebensfreude durch Trommeln

Trom­meln ist Rhythmus, Klang, Leben sowie Körper­ar­beit und bringt viel Freude. Wir lernen einfache Rhythmen mit Body­per­cus­sion, die mit Sprache oder kleinen Instru­menten begleitet werden. Rhythmen werden dabei auf Trom­meln übert­ragen und die Spiel­tech­niken auf unter­schied­li­chen Trom­meln vermit­telt. Auch einfache Lieder können dazu gesungen werden. Dieser Work­shop gibt den Teil­neh­menden die Möglich­keit, Grenzen zu überwinden. Jede*r Einzelne wird durch das gemein­same Trom­meln in die Gruppe einbe­zogen und mitge­tragen.

Leitung: Ingrid Neteler, Musik­päd­agogin und Percus­sio­nistin
Termin: Freitag, 23. September 2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr
Ort: Multiple Skle­rose Kontakt­gruppe Osna­brück e.V.
Magda­le­nen­straße 33
49082 Osna­brück
Teil­nah­me­be­trag: € 25,– (plus € 5,– für Ausleihe einer Trommel) für Mitglieder
€ 30,– (bzw. € 35,– für Ausleihe einer Trommel) für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 12
Anmel­de­schluss: 15. August 2022

Yoga und Meditation – Mehr Achtsamkeit für die eigenen Bedürfnisse

Mit Yoga können die Selbst­hei­lungskräfte des Körpers akti­viert werden. Yoga kann MS nicht heilen, aber ganz­heit­lich auf körper­li­cher und psychi­scher Ebene wirken. Die entspan­nende Wirkung der Yogaübungen kann helfen, akuten Stress abzu­bauen sowie Kraft und innere Ruhe für den Alltag zu gewinnen. Auf körper­li­cher Ebene entspannen sich die Muskeln, der Blut­druck sinkt und das Immun­system wird gestärkt. Inner­halb dieses Work­shops bietet Viola Bellon Ihnen einen Erfah­rungs­aus­tausch über die Wirkung des Inter­vall­fas­tens an.
Am Ende dieses Vormit­tags kann jede*r ein indi­vi­du­elles Yoga-Programm für Zuhause mitnehmen.

Leitung: Viola Bellon, Yoga­leh­rerin BDY
Termin: Samstag, 24. September 2022 von 10:30 bis 13:30 Uhr
Ort: Stif­tung St. Thomaehof
In den Rose­nä­ckern 11
38116 Braun­schweig
Teil­nah­me­be­trag: € 25,– für Mitglieder / € 35,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 8
Anmel­de­schluss: 01. September 2022

Musik, Bewegung und gute Gedanken – Energietank für Herbst und Winter

In diesem Seminar wollen wir der Leich­tig­keit und Lebens­freude mit einem Mix aus Tanz, Entspan­nung und Balance eine Chance geben. Als ganz­heit­li­ches Bewe­gungs- und Gesund­heits­kon­zept, welches östliche und west­liche Bewe­gungs­formen aus den Berei­chen Tanz, Kampf­kunst und Entspan­nung verbindet, wirkt es auf den ganzen Menschen und mildert die Auswir­kungen von Zwangs­hal­tungen und Verkramp­fungen.
Unsere Tanz- und Gedanken-„Stunde“ bein­haltet tänzerisch fließende sowie kraft­volle Bewe­gungen. Der Wechsel zwischen Power und Entspan­nung gibt uns alles, was wir im Alltag und als Erho­lung benötigen. Wir werden mehr Kraft, Beweg­lich­keit und seeli­sche Balance erhalten. Die Freude an der Bewe­gung bei schöner Musik ist unser Haupt­an­liegen. Die guten Gedanken werden fast von selbst fließen.

Hinweis: Die Teil­nahme ist auch bei einge­schränkter Beweg­lich­keit und im Roll­stuhl möglich. Sie benötigen keine Vorkennt­nisse.

Leitung: Chris­tine Dahms, Ergo­the­ra­peutin
Termin: Samstag, 8. Oktober 2022 15:00 bis ca. 17:30 Uhr
Ort: Die Räum­lich­keiten in Olden­burg werden bei Anmel­dung mitge­teilt.
Teil­nah­me­be­trag: € 15,– für Mitglieder / € 25,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 14
Anmel­de­schluss: 16. September 2022

Qigong – Übungen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte

In diesem Tages­se­minar wollen wir mit einfa­chen Übungen zur Ruhe kommen, die innere Mitte finden, dem Rhythmus des Atems folgen und im sanften Fluss der Bewe­gungen den Körper spüren. Qigong ist ein chine­si­sches Übungs­system, das unsere Lebens­energie (Qi) und damit die Selbst­hei­lungskräfte von Körper und Seele anregt.

Hinweis: Das Seminar ist auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (Rolli & Rollator) geeignet.

Leitung: Stefan Tjarks, Dipl. Psycho­loge und Qigong-Trainer
Termin: Samstag,15. Oktober 2022 von 10:00 bis 14:00 Uhr
Ort: Ev. Gemein­de­haus St. Johannis
Hagens­kamp 4
29545 Uelzen
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 40,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 12
Anmel­de­schluss: 30. September 2022

Bewegung · Ernährung · Gehirntraining – Wie kann ich mir und meiner MS etwas Gutes tun?

Sich konzen­trieren und Infor­ma­tionen leicht aufnehmen und verar­beiten zu können, sind kogni­tive Fähigkeiten. Sie helfen uns dabei, unsere alltäglichen privaten und beruf­li­chen Anfor­de­rungen zu meis­tern. Im Zusam­men­hang mit MS können diese Fähigkeiten nach­lassen. Wie kann ich meine kogni­tiven Fähigkeiten mit wenig Aufwand und in nur kurzer Zeit stärken und damit verbunden mein Wohl­be­finden aktiv stei­gern? In diesem Seminar werden Zusam­menhänge zwischen unseren Verhal­tens­weisen und geis­tiger Leis­tungsfähigkeit aufge­zeigt. Probieren Sie einfach durchzuführende Übungen zur mentalen Akti­vie­rung aus und erar­beiten Sie indi­vi­du­elle Wege für den Alltag. Geis­tige Poten­tiale können geweckt und besser genutzt werden.
Dieser Semin­artag ist ohne Vorkennt­nisse für Fußgänger*innen und Menschen im Roll­stuhl glei­chermaßen geeignet.

Leitung: Petra Michaelis, MAT-Trai­nerin und Vorsit­zende Regio­nal­ver­band Nord der Gesell­schaft für Gehirn­trai­ning e.V.
Termin: Samstag, 5. November 2022 von 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Die Räum­lich­keiten in Hannover werden bei Anmel­dung mitge­teilt.
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 35,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 12
Anmel­de­schluss: 10. Oktober 2022

Voice of your Body – Körperarbeit, Musik & Resilienz

In diesem Work­shop erleben Sie Ihre Stimme als rege­ne­rie­rendes Element, welches Ihnen Kraft und Erho­lung schenken kann. Gemeinsam werden wir an dem Stimm­klang, der Atem­technik und dem gemein­samen Musi­zieren arbeiten. Gerade für MS-Erkrankte ist die Stimme ein Instru­ment von beson­derer Bedeu­tung. Die Erfah­rung zeigt, dass Stimm­funk­tion, Sprech­technik, Lautstärke, aber auch das Schlu­cken und die Konzen­tra­tion sich durch Singen opti­mieren lassen. Im Work­shop spielen Noten­lehre und der Stand Ihrer Erfah­rung im Musi­zieren keine Rolle. Jede*r ist will­kommen um an seiner*ihrer Stimme zu arbeiten.

Inhalte des Work­shops:

  • Singen in der Gruppe mit Liedern aus verschie­denen Teilen der Erde
  • Atem­tech­niken für Stimme und Spre­chen
  • eine klang­volle, hörbare Stimme entwi­ckeln
  • Entspan­nungs­tech­niken
  • Body­per­cus­sion
  • Einsatz von Instru­menten, die alle ohne Erfah­rung spielen können
  • Körper­ar­beit

Das Seminar findet in Koope­ra­tion mit der DMSG Bremen statt.

Leitung: Michael Helbing, staat­lich geprüfter Atem-, Sprech- und Stimm­lehrer
Termin: Samstag, 12. November 2022 von 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: MS-Bera­tungs­stelle
Bruck­ner­straße 13
28359 Bremen
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 40,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 12
Anmel­de­schluss: 25. Oktober 2022

Zwischen EssLust und EssFrust – Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung und Strategien für Veränderungen entwickeln

In unserem Seminar erfahren die Teil­neh­menden zu Beginn Grund­lagen und prak­ti­sche Ernährungs­tipps, wie eine abwechs­lungs­reiche und auf die MS bezo­gene Kost aussehen kann. Wie könnte ein opti­maler Tag aussehen und welche Lebens­mittel spielen hier eine wich­tige Rolle?
Neben ergänzenden Geschmacks- und Genussübungen wollen wir uns auch der Frage widmen, warum es uns häufig so schwerfällt, Essge­wohn­heiten zu ändern und welche Stra­te­gien jede*r gegen alltägliche Stol­per­fallen entwi­ckeln kann. Es bleibt ausrei­chend Zeit zum persönlichen Erfah­rungs­aus­tausch und zur Bespre­chung Ihrer ganz persönlichen Fragen.

Das Seminar findet statt in Koope­ra­tion mit der DMSG Bremen.

Leitung: Dr. Petra Goer­gens, Dipl. Oeco­tro­pho­login und Ernäh­rungs­the­ra­peutin
Termin: Samstag, 11. März 2023 von 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: DMSG LV Bremen e.V.
Bruck­ner­straße 13
28359 Bremen
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 40,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 12
Anmel­de­schluss: 15. Februar 2023

„Schnupperkurs“ Therapeutisches Klettern in Hannover

Klet­tern verbes­sert die Motorik bei MS-Erkrankten, erhöht Kraft und Ausdauer und bringt Selbst­ver­trauen. Bereits risi­ko­freies Klet­tern in Bodennähe an der Klet­ter­wand ist sehr moti­vie­rend und akti­vie­rend. Nach einer kurzen theo­re­ti­schen Einführung zu den Möglich­keiten beim Thera­peu­ti­schen Klet­tern probieren die Teil­neh­menden kleine prak­ti­sche Übungen unter Anlei­tung erfah­rener Ergo­the­ra­peut*innen an der Klet­ter­wand aus. Dabei können MS-Erkrankte neue Wege beschreiten, Grenzen auspro­bieren – ganz nach ihren indi­vi­du­ellen Möglich­keiten.
In Koope­ra­tion mit der Praxis „Ergo­the­rapie in Hannover“ bietet die DMSG Nieder­sachsen einen Klet­ter­nach­mittag zum Schnup­pern für Inter­es­sierte an.

Hinweis: Sport­be­klei­dung mitbringen!

Leitung: Frank Hegger, staat­lich aner­kannter Ergo­the­ra­peut und DAV-Klet­ter­trainer für Menschen mit Behin­de­rung
Termin: Verschoben auf Früh­jahr 2023, weitere Infos folgen
Ort: Ergo­the­rapie in Hannover
Neue-Land-Straße 7
30655 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 30,– für Mitglieder / € 40,– für Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: max. 8
Anmel­de­schluss: 10. Februar 2023

hoch