Button-junge-DMSG-01

Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

mobiltelefon-iconKONTAKT 0511 703 338
Beratung-dmsg
 Kontaktgruppen-dmsg

Gesundheitsförderung

 

 

SpoKS – Sportorientierte Kompaktschulung unter wissenschaftlicher Begleitung

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Mitglieder des Landesverbandes Niedersachsen!

Sport gilt nachweislich als positive Maßnahme in der Therapie von MS. Regelmäßiges Training führt bei MS zu positiven Effekten im Hinblick auf neurobiologische Prozesse, körperliche Leistungsfähigkeit und die Erhöhung der Lebensqualität. Bei dieser Kompaktschulung werden an zwei Wochenenden und einem Abschlusstermin theoretische Hintergründe und praktische Übungen zu Sport bei MS vermittelt.

Inhalte und Ziele der Schulung:

◗ Bedeutung von Sport für MS

◗ Trainingsformen, eigene Trainingsgestaltung und Zielsetzung

◗ Geräteunabhängiges Koordinations-, Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining

◗Anleitung zum selbstständigen Bewerten, Planen und Durchführen des eigenen Trainings und verschiedener Trainingsmaßnahmen

Teilnahmevoraussetzung ist eine gewisse Steh- und Gehfähigkeit. Partner dürfen gerne mit teilnehmen.

Leitung: Dr. Stephanie Kersten und Philipp Wagner, Hochschule Fresenius, Idstein

Termin Schulung in Hannover:

Samstag, 05. Mai                                          10.00 – ca. 17.00 Uhr          

Sonntag, 06. Mai                                           10.00 – ca. 13.00 Uhr

Samstag, 02. Juni                                          10.00 – ca.17.00 Uhr

Sonntag, 03. Juni                                           10.00 – ca.13.00 Uhr

Auswertungsmessung:

Samstag, 28. Juli                                           10.00 – ca. 14.00 Uhr

Ort: Sportkindergarten Bothfeld, Prinz Albrecht Ring 2, 30657 Hannover

Anmeldeschluss: 31. März 2018

Teilnehmerbeitrag: € 60,-- je Schulung incl. Material und Verpflegung

Teilnehmerzahl: 10 - 12 MS-Erkrankte, 8 - 10 Begleiter/-innen

HINWEIS:

Ein SpoKs Refresherkurs für alle ehemaligen Teilnehmer aus Niedersachsen aus 2017 und 2018 findet statt am

Samstag, 27. Oktober                                              10.00 – ca. 17.00 Uhr

Sonntag, 28. Oktober                                               10.00 – ca. 13.00 Uhr

Leitung: Dr. Stephanie Kersten und Philipp Wagner, Hochschule Fresenius, Idstein

Ort: Sportkindergarten Bothfeld, Prinz Albrecht Ring 2, 30657 Hannover

Anmeldeschluss: 15. September 2018

Teilnehmerbeitrag: € 20,-- incl. Material und Verpflegung

Teilnehmerzahl: max.15 MS-Erkrankte, 8 - 10 Begleiter/-innen

Weitere Informationen zu SpoKs unter: www.spoks-ms.de

 

 

Gemeinsam Klangvoll - Singen, Rhythmik und Sprechen bei MS

 

„Etwas muss man doch fürs Herze tun.“ Diese treffenden Worte fand Luitpold Löwenhaupt, Romanfigur aus F. Wolfs „Weihnachtsgans Auguste“. Ab und an sich etwas gönnen, sich zurücklehnen und Kraft schöpfen. In diesem Workshop erleben Sie Ihre Stimme als regenerierendes Element, welches Ihnen Kraft und Erholung schenken kann. Gemeinsam werden wir an dem Stimmklang, der Atemtechnik und dem gemeinsamen Musizieren arbeiten.

Gerade für MS Betroffene ist die Stimme ein Instrument von besonderer Bedeutung. Die Erfahrung zeigt, dass Stimmfunktion, Sprechtechnik, Lautstärke, aber auch das Schlucken und die Konzentration sich durch Singen optimieren lassen.

Im Workshop spielt Notenlehre und der Stand Ihrer Erfahrung im Musizieren keine Rolle.

Jeder ist willkommen um an seiner Stimme zu arbeiten!

Inhalte des Workshops:

  • Atemtechniken für Stimme und Sprechen
  • eine klangvolle, hörbare Stimme entwickeln
  • Warm-ups für Körper und Stimme
  • Singen und Sprechgesang in der Gruppe
  • Rhythmik und Percussion
  • Körperarbeit

 

Leitung: Michael Helbing, Atem-, Sprech- und Stimmlehrer, Sprecher, Sänger und Darsteller

Ort: Kulturtreff Hainholz, Voltmerstr. 36, 30165 Hannover

Termin: Samstag, 22. September 2018     11.00 – ca.15.00 Uhr

Teilnehmerzahl: 15max.

Teilnehmerbetrag: € 30,-- Mitglieder, € 40,-- Nichtmitglieder, Incl. Getränke, Pausenproviant bitte mitbringen.

Anmeldeschluss: 31. Augst 2018

 

 

 

Gesundheit im Fokus: Schätze heben statt Fehler suchen!

 

Auch wenn wir es bei einer chronischen Erkrankung wie der MS mitunter vergessen und nicht immer

merken: wir alle haben einen reichen Schatz an gesunden Anteilen in uns, die wir gezielt aktivieren können.

In diesem Seminar nehmen wir uns ein paar Stunden Zeit für uns und dafür, unsere jeweils persönlichen Gesundheitsressourcen und Kraftquellen ausfindig zu machen und „Techniken“ zu finden, wie wir diese im Alltag aktivieren können. Das kann uns helfen, den mitunter schwierigen und kräfteraubenden Alltag besser, optimistischer und selbstaktiver zu bewältigen.

Im Seminar geht es im Wesentlichen um Fragen wie: Was tut mir gut? Was möchte ich gerne besser

verstehen? Wie kann ich meine Gedanken in eine positivere Richtung lenken? Was ist für mich sinnvoll

und was nicht?

Dazu tauschen wir uns aus und machen verschiedene Übungen zur Selbstreflexion, und wir erkunden und aktivieren unsere individuellen Stärken für alltagstaugliche alternative Handlungs- und Sichtweisen.

Das alles lockern wir auf durch kleine Entspannungsübungen und Fantasiereisen.

Ein Tagesseminar für alle, die trotz MS auch gesund sein wollen!

 

Leitung: Sabine Grosch, Gesundheitscoach und Journalistin

Ort(e): Stadtteilzentrum KrokuS (Raum 203), Thie 6, 30539 Hannover

Termin: Samstag, 29. September 2018     10.30 – 16.00 Uhr       

Teilnehmerzahl: 15max.

Teilnehmerbetrag: € 40,-- Mitglieder, € 50,-- Nichtmitglieder, Getränke und Pausenproviant bitte mitbringen.

Anmeldeschluss: 31. August 2018

 

 

 

Mehr Energie und Lebensfreude mit Achtsamkeitsmeditationen

Ein Seminar für Gelassenheit, Selbstfürsorge und innere Ruhe

 

Entspanne Körper und Geist mit Atem- und Wahrnehmungsübungen und nutze die Meditation als Quelle wahrer Ruhe, um im hektischen Alltag gelassener zu sein, zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen.

In diesem Seminar wird sanftes Yoga und Meditation in einer kraftvollen Kombination zusammengeführt. Haben Körper und Geist während der stärkenden Aufladeübungen zu Beginn der Stunde zur Harmonie gefunden, verhilft die Meditation im Anschluss zu tiefer Entspannung - selbstbeobachtend - ohne zu bewerten. Eine geführte Meditation hilft, die Aufmerksamkeit auf die Atmung zu richten. Wir üben, achtsamer mit uns selbst umzugehen und mit gemeinsamem Mantra-Singen öffnen wir unsere Herzen.

Das Seminar ist auch für Rollifahrer geeignet. Die Übungen können im Sitzen oder liegend ausgeführt werden.

Wichtiger Hinweis: Bitte bequeme Kleidung, Hausschuhe oder rutschfeste Socken und Decke mitbringen.

 

Leitung: Claudia Otte, Achtsamkeitspraxis- und Yogalehrerin (BYV), Weiterbildung in Yoga bei Multiple Sklerose, Selbstbetroffene

Ort: Ev. Gemeindehaus (barrierefrei), Beckdorfer Straße 2, 21614 Apensen bei Buxtehude

Termin: Samstag, 13. Oktober 2018   10.00 - 14.00Uhr

Teilnehmerzahl: 10max.

Teilnehmerbeitrag: € 25,-- Mitglieder, € 35,-- Nichtmitglieder, Incl. Tee und Mineralwasser, Pausenproviant bitte mitbringen.                              

Anmeldeschluss: 28. September 2018

 

 

 

Ich lasse mein Handicap an Land…

Schnupper-Tauch-Seminar

 

Ein neues Lebensgefühl, Unabhängigkeit, Unbeschwertheit, Bewegungsfreiheit…,

diese Begriffe muss niemand aus seinem persönlichen Lebenslexikon streichen. Sport allgemein und

Tauchen speziell kann Lebensqualität für einen Menschen bedeuten, ob im Rollstuhl oder als Fußgänger spielt dabei keine Rolle. Die Schwierigkeiten des Alltags „über Wasser“ werden schnell vergessen, danach ist ein Grinsen bis über beide Ohren durchaus erlaubt!

Gerätetauchen ist eine Sportart, die auch therapeutische Erfolge haben kann. Gerade bei an MS Erkrankten bewirkt die Tragfähigkeit des Wassers eine deutliche Verringerung der Schwerkraft, so dass Arme und Beine im Wasser wieder besser bewegt werden können. Dies wird von vielen als neues und positives Körpergefühl erlebt.

Die Tauchabteilung des VfL Lüneburg hat mehr als 20 Jahre Erfahrung beim Gerätetauchen für Menschen mit Handicap. Ein Schwerpunkt ist das Angebot für an MS Erkrankte.

Wichtiger Hinweis: Ein Attest über die individuelle ärztliche Beratung und Einschätzung der Tauchfähigkeit durch einen Taucharzt, mindestens durch einen Facharzt für HNO, muss vorliegen!

Handtücher und Badesachen sind mitzubringen, für „Fußgänger“ sind Badeschuhe empfehlenswert.

Angehörige können gern als Zuschauer teilnehmen.

 

Leitung: Klaus Grothe und Team der Tauchschule Ehrlich in Lüneburg, zertifizierte Tauchlehrer und Tauchlehrer für Handicap

Ort: VfL Lüneburg - Räume der Tauchabteilung, Sültenweg 20, 21339 Lüneburg

Einführung in das Gerätetauchen und Anpassen/Aussuchen der Ausrüstung (ca. 14.00 bis 16.00 Uhr).

Anschließend Fahrt zum Sportbad der Salztherme Lüneburg (ca. 2 km). Die Fahrt sollte mit dem eigenen PKW erfolgen. 17.00 bis 20.00 Uhr Schnuppertauchen.

Termin: Sonntag, 18. November 2018  14.00 – 20.00 Uhr

Teilnehmerzahl: 6 max.

Teilnehmerbeitrag: € 45,-- Mitglieder, € 50,-- Nichtmitglieder, Incl. Anleitung, Ausrüstung, Eintritt Sportbad, Assistenz und begleiteter Tauchgang

Pausenproviant bitte mitbringen                             

Anmeldeschluss: 02. November 2018